Römer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Römers · Nominativ Plural: Römer
Aussprache  [ˈʀøːmɐ]
Worttrennung Rö-mer
Wortzerlegung Rom1-er
Wortbildung  mit ›Römer‹ als Erstglied: ↗Römerbrief · ↗Römerin · ↗Römerkopf · ↗Römermonat · ↗Römernase · ↗Römerprofil · ↗Römerstraße · ↗Römertopf · ↗Römertum
eWDG

Bedeutung

Einwohner Roms
a)
Einwohner der Hauptstadt Italiens
b)
historisch Bürger des römischen Imperiums

Typische Verbindungen zu ›Römer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AraberBeispielsätze anzeigen AssyrerBeispielsätze anzeigen BabylonierBeispielsätze anzeigen BarbarBeispielsätze anzeigen ByzantinerBeispielsätze anzeigen EtruskerBeispielsätze anzeigen GallierBeispielsätze anzeigen GermaneBeispielsätze anzeigen GermanienBeispielsätze anzeigen GoteBeispielsätze anzeigen GriecheBeispielsätze anzeigen HelleneBeispielsätze anzeigen KaisersaalBeispielsätze anzeigen KaiserzeitBeispielsätze anzeigen KarthagernBeispielsätze anzeigen KelteBeispielsätze anzeigen PerserBeispielsätze anzeigen PhönizierBeispielsätze anzeigen PunierBeispielsätze anzeigen RömerBeispielsätze anzeigen RömerinBeispielsätze anzeigen VenezianerBeispielsätze anzeigen WestgoteBeispielsätze anzeigen altBeispielsätze anzeigen besiegenBeispielsätze anzeigen gebürtigBeispielsätze anzeigen reichBeispielsätze anzeigen verehrenBeispielsätze anzeigen vornehmBeispielsätze anzeigen ÄgypterBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Römer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Römer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erklärtes Ziel des gebürtigen Römers war es damals, dass sich jeder Angestellte ein Auto leisten kann.
Der Tagesspiegel, 09.01.2000
Den Römern ist ja auch schon lange nichts mehr heilig.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1999
Die Zahl der Römer gibt er einmal auf 40000, einmal auf 30000 an.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 28866
Sie stellten sich von vornherein staatsrechtlich anders zu den Römern.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 22548
Bei solchen Zahlen wäre denn doch das Verhalten der Römer unbegreiflich.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 6400
Zitationshilfe
„Römer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%B6mer#1>, abgerufen am 16.04.2021.

Weitere Informationen …

Römer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Römers · Nominativ Plural: Römer
Aussprache  [ˈʀøːmɐ]
Worttrennung Rö-mer
eWDG

Bedeutung

flaschengrünes oder goldbraunes, bauchiges Trinkgefäß auf gebuckeltem Schaft mit einem konischen, durch Ringe oder Spiralen verzierten Fuß; schweres, geschliffenes Weinglas in verschiedenen Farben
Beispiel:
hatte er sich in eine lustige Weinstube und in einen goldgefüllten grünen Römer vertieft [ C. F. MeyerPage3,162]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Römer m. ‘geschliffenes (farbiges) Weinglas (aus Kristall)’. Man sieht in der Bezeichnung eine Übernahme im Niederrheingebiet (Anfang 16. Jh.) von nl. roemer ‘grünes Trinkglas für Rheinwein’, das, zu nl. roemen ‘rühmen, preisen’ (s. ↗rühmen) gebildet, als ‘Prunkglas, mit dem man zu jmds. Ruhm einen Trinkspruch ausbringt’ aufgefaßt werden könnte. Aber auch an eine Bezeichnung (wohl nlat.) vitrum Romarium für zur Schmelze gehandelte Bruchstücke altrömischen Glases ist zu denken, woraus Römer hervorgegangen sein kann, vgl. mhd. rœmisch glas für Glasstücke in der Art von Schmucksteinen. Schließlich ist noch auf einen die farbigen Wappen des Reichs und der Kurfürsten tragenden Glashumpen, das Römische Reich genannt (16./17. Jh.), zu verweisen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Römer · ↗Schoppen · ↗Weinglas

Typische Verbindungen zu ›Römer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AraberBeispielsätze anzeigen AssyrerBeispielsätze anzeigen BabylonierBeispielsätze anzeigen BarbarBeispielsätze anzeigen ByzantinerBeispielsätze anzeigen EtruskerBeispielsätze anzeigen GallierBeispielsätze anzeigen GermaneBeispielsätze anzeigen GermanienBeispielsätze anzeigen GoteBeispielsätze anzeigen GriecheBeispielsätze anzeigen HelleneBeispielsätze anzeigen KaisersaalBeispielsätze anzeigen KaiserzeitBeispielsätze anzeigen KarthagernBeispielsätze anzeigen KelteBeispielsätze anzeigen PerserBeispielsätze anzeigen PhönizierBeispielsätze anzeigen PunierBeispielsätze anzeigen RömerBeispielsätze anzeigen RömerinBeispielsätze anzeigen VenezianerBeispielsätze anzeigen WestgoteBeispielsätze anzeigen altBeispielsätze anzeigen besiegenBeispielsätze anzeigen gebürtigBeispielsätze anzeigen reichBeispielsätze anzeigen verehrenBeispielsätze anzeigen vornehmBeispielsätze anzeigen ÄgypterBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Römer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Römer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erklärtes Ziel des gebürtigen Römers war es damals, dass sich jeder Angestellte ein Auto leisten kann.
Der Tagesspiegel, 09.01.2000
Den Römern ist ja auch schon lange nichts mehr heilig.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1999
Die Zahl der Römer gibt er einmal auf 40000, einmal auf 30000 an.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 28866
Sie stellten sich von vornherein staatsrechtlich anders zu den Römern.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 22548
Bei solchen Zahlen wäre denn doch das Verhalten der Römer unbegreiflich.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 6400
Zitationshilfe
„Römer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%B6mer#2>, abgerufen am 16.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Romeo
Romanzyklus
Romanzeitung
Romanze
Romanwerk
Römerbrief
Römerin
Römerkopf
Römermonat
Römernase