Röntgenarzt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRönt-gen-arzt
WortzerlegungröntgenArzt
eWDG, 1974

Bedeutung

Facharzt für Röntgendiagnostik und Röntgentherapie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der schickte uns - nachdem er sie untersucht hatte - zum Röntgenarzt.
Die Welt, 02.06.2003
Um diesem Übel abzuhelfen, greifen Röntgenärzte jetzt zu einer raffinierten technischen Methode.
Die Zeit, 24.04.1992, Nr. 18
Er sagte von dem Röntgenarzt, an den er sie wies, er sei »ein anständiger Mann«.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1943. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1943], S. 113
Die Zahl der Röntgenärzte sei nicht zu hoch, jedoch gebe es zu viele Praxen.
Der Tagesspiegel, 16.10.2000
Selbst die hiesigen Röntgenärzte halten von den 30 Millionen Röntgenaufnahmen am Skelett zwei Drittel für überflüssig.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.2001
Zitationshilfe
„Röntgenarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Röntgenarzt>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Röntgenapparat
Röntgenambulatorium
röntgen
Ronin
Rondo
Röntgenassistent
Röntgenassistentin
Röntgenastronomie
Röntgenaufnahme
Röntgenauge