Röntgeninstitut, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungRönt-gen-in-sti-tut · Rönt-gen-ins-ti-tut
WortzerlegungröntgenInstitut
eWDG, 1974

Bedeutung

Institut für Röntgendiagnose

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass diese Untersuchungen in einem Röntgeninstitut durchgeführt werden, das fachlich entsprechend ausgestattet ist, versteht sich von selbst.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2001
Nach der Erfindung der Röntgenstrahlung gründete er in Eppendorf kurzerhand das erste Röntgeninstitut.
Bild, 23.11.2000
Die von der Bundesanstalt für Angestellte für 18 Millionen Mark errichtete Klinik hat 230 Betten, acht Laboratorien, ein großes Röntgeninstitut und eine Badeabteilung.
Die Zeit, 12.02.1962, Nr. 07
Als ein Röntgeninstitut in Friedrichshagen einen Photolaboranten suchte, zog Arno Fischer 1952 in den Ostteil der Stadt.
Die Zeit, 25.04.1997, Nr. 18
Für Rainer Metz von der Verbraucherzentrale NRW ist die Schufa deshalb eine Art "wirtschaftliches Röntgeninstitut der Nation".
Süddeutsche Zeitung, 13.05.2002
Zitationshilfe
„Röntgeninstitut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Röntgeninstitut>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Röntgenidentifikation
Röntgengerät
Röntgenfotografie
Röntgenfoto
Röntgenfilm
röntgenisieren
Röntgenkarzinom
Röntgenkataster
Röntgenkinematografie
Röntgenkinematographie