Rückantwort, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rückantwort · Nominativ Plural: Rückantworten
Aussprache
WorttrennungRück-ant-wort (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Rückantwort‹ als Erstglied: ↗Rückantwortpostkarte
eWDG, 1974

Bedeutung

Antwort auf eine schriftliche oder telegraphische Anfrage
Beispiel:
jmds. Rückantwort erbitten
im Voraus bezahlte Antwort auf eine Karte, ein Telegramm
Beispiele:
ein Einschreiben mit Rückantwort
Rückantwort bezahlt

Typische Verbindungen
computergeneriert

bezahlt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rückantwort‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich kenne ihren Inhalt nur durch die Rückantwort, weil ich sicherlich dabei war, wie diese vorgetragen wurde.
o. A.: Siebenundachtzigster Tag. Donnerstag, 21. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15806
Als ich nicht gleich antwortete, telegraphierte er mit bezahlter Rückantwort.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1925. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1925], S. 131
Ich bin gespannt auf Ihre Rückantwort und leite dieses Anschreiben zur weiteren Sensibilisierung an einen entsprechenden Verteiler.
Die Zeit, 04.06.2003, Nr. 23
Solange das Zusammentreffen mit Objekten dieser Klasse zu analogen Rückantworten führt, ändert sich diese Klassenbildung nicht.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 920
Eine Kette von Rückantworten erweitert diese Struktur um weitere Ebenen.
C't, 1995, Nr. 3
Zitationshilfe
„Rückantwort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rückantwort>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rückabwicklung
rückabwickeln
ruck, zuck
rück-
ruck
Rückantwortkarte
Rückantwortpostkarte
ruckartig
Rückbank
Rückbau