Rückbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rückbau(e)s · Nominativ Plural: Rückbauten
Worttrennung Rück-bau (computergeneriert)

Thesaurus

Physik, Technik
Synonymgruppe
Abbau · Abbruch · Auflösung · Demontage · Entlassung · Rückbau · Untergang · Zerfall · Zerlegung · Zerrüttung · Zersplitterung · Zerstreuung · Zerteilung · Zertrennung  ●  Dissipation  lat.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Rückbau‹ (berechnet)

Adlergestell Akw Akws Alsterkrugchaussee Altstadtring Atomkraftwerk Atommeiler Deponie Kaiserlei-kreisel Kaiserleikreisels Kennedystraße Kernkraftwerk Kreisel Lamboystraße Landesstraße Meiler Neumarkttunnel Niedersachsenstraße Ortsdurchfahrt Reaktor Rechtsabbiegespur Riedhalsstraße Rosengartenstrasse Sondermülldeponie Sozialstaat Startbahn Tennenplatz Westtangente naturnah selektiv

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rückbau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rückbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn der Rückbau entpuppt sich als aufwändiger als der Aufbau Ende der sechziger Jahre. [Die Zeit, 24.12.2003, Nr. 52]
Da eine Reparatur zu teuer gewesen wäre, entschied man sich für den Rückbau, der 2010 abgeschlossen sein soll. [Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30]
Tatsächlich fängt der Rückbau zwar dort an, doch teils wird auch dort saniert. [Süddeutsche Zeitung, 06.06.2003]
Doch jetzt heißt es, für den Rückbau sei erst einmal kein Geld da. [Süddeutsche Zeitung, 15.11.2002]
Für den Rückbau ihrer Anlagen benötigt die Bahn bis Juli dieses Jahres noch 60 Personen, dann werden 30 Stellen abgebaut. [Süddeutsche Zeitung, 11.04.2002]
Zitationshilfe
„Rückbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%BCckbau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rückbank
Rückantwortpostkarte
Rückantwortkarte
Rückantwort
Rückabwicklung
Rückbeförderung
Rückberufung
Rückbesinnung
Rückbezug
Rückbildung