Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rückentrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Rü-cken-tra-ge
Wortzerlegung Rücken1 Trage

Thesaurus

Synonymgruppe
(Rücken-) Tragekorb · Trage · Tragegestell · Traggestell  ●  Rückentrage  Hauptform · Kiepe  ugs., norddeutsch · Kraxe  ugs., süddt., österr. · Kötze  ugs., regional · Köze  ugs., regional · Reff  ugs., regional · Räf  ugs., schweiz.
Assoziationen
  • Wanderhändler (mit Rücken-Tragekorb)  ●  Kiepenkerl  ugs., regional

Verwendungsbeispiele für ›Rückentrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für wanderlustige Eltern, mit Baby in der Rückentrage, ist sogar in 2000 Meter Höhe auf einer Alm eine Windelwechselstube eingerichtet worden. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.1994]
Manfred Blechschmidt weist auf die hölzerne Rückentrage an der Kellerwand seines Hauses. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.1995]
Zitationshilfe
„Rückentrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%BCckentrage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rückentlehnung
Rückenstütze
Rückenstück
Rückenstärkung
Rückenseite
Rückentragkorb
Rückentwicklung
Rückenverletzung
Rückenweite
Rückenwind