Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rücklage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rücklage · Nominativ Plural: Rücklagen
Aussprache 
Worttrennung Rück-la-ge
Wortzerlegung rück- Lage
Wortbildung  mit ›Rücklage‹ als Letztglied: Gewinnrücklage · Instandhaltungsrücklage · Instandsetzungsrücklage · Kapitalrücklage
eWDG

Bedeutungen

1.
(für den Notfall) zurückgelegtes Geld
Beispiele:
eine kleine, beträchtliche Rücklage auf der Bank, Sparkasse haben
Rücklagen (= Ersparnisse) bilden
sich [Dativ] Rücklagen schaffen
und jeder von uns hatte Geld in seinem Beutel, und wenn es die letzte Rücklage war [ FühmannJudenauto48]
2.
Wirtschaft von Betrieben zweckbestimmt gebildete Reserve aus Geldern
Beispiele:
Rücklagen bilden
auf Rücklagen zurückgreifen
eine offene (= in der Bilanz ausgewiesene) Rücklage
eine freie (= im Ermessen des Unternehmers stehende, offene) Rücklage
eine gesetzliche Rücklage (= eine besonders von Aktiengesellschaften, auf Grund gesetzlicher Bestimmungen gebildete, offene Rücklage)
eine stille (= in der Bilanz nicht ausgewiesene) Rücklage
[die Produktionsgenossenschaft werktätiger Fischer] die … in den Wintermonaten einen Grundlohn aus den genossenschaftlichen Rücklagen zahlt [ Urania1963]
3.
Skisport Zurückneigen des Körpers nach hinten
Beispiel:
dann plauderte sie von tollen Fortschritten in der Ski‑Schule, von Rücklage und Vorlage [ FrischStiller390]

Thesaurus

Synonymgruppe
Rückhalt · Rücklage · Rückstellung
Synonymgruppe
Lager · Reserve · Reservoir · Rücklage · Speicher · Vorrat  ●  Repositorium  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Arrierecorps · Rücklage
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Avant-corps · Avantcorps · Risalit

Typische Verbindungen zu ›Rücklage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rücklage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rücklage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich hatte nicht die geringsten Rücklagen, denn Sucht kostet viel Geld. [Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 235]
Nur dann ist überhaupt genug Geld für zusätzliche Rücklagen da. [Die Zeit, 04.11.1999, Nr. 45]
Wenn einer Bank das passiert, muß sie höhere Rücklagen bilden. [Die Zeit, 03.09.1998, Nr. 37]
Sie können keinerlei Rücklagen bilden, um sich selbständig machen zu können. [Die Zeit, 04.06.1998, Nr. 24]
Was machen wir mit jemandem, der es in jungen Jahren nicht für nötig hält, Rücklagen zu bilden? [Die Zeit, 26.04.1996, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Rücklage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%BCcklage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rückkühlung
Rückkunft
Rückkreuzung
Rückkopplungsprozess
Rückkopplungseffekt
Rücklauf
Rücklaufeffekt
Rücklaufquote
Rücklaufrad
Rückleitung