Rückpass, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rückpasses · Nominativ Plural: Rückpässe
Aussprache [ˈʀʏkpas]
Worttrennung Rück-pass
Wortzerlegung  rück- Pass2
Ungültige Schreibung Rückpaß
Rechtschreibregeln § 2
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Ballsport, besonders Fußball Zuspiel (1) in die eigene Spielfeldhälfte bzw. in Richtung des eigenen Torraums
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein schlechter, harmloser, lascher, schlampiger, riskanter, verunglückter, missratener, missglückter, katastrophaler, verhängnisvoller Rückpass
als Akkusativobjekt: einen Rückpass spielen, erlaufen, aufnehmen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Rückpass zum Torwart, auf den Torwart
Beispiele:
In Ermangelung einer Anspielstation entschied sich der Angreifer in Höhe der Mittellinie für einen Rückpass – und fabrizierte eine Bogenlampe in die völlig verwaiste eigene Hälfte, mit verhängnisvollem Ausgang. [Berliner Morgenpost, 18.12.2012]
Zweimal kurz hintereinander wurde der Puck im gegnerischen Drittel zurückerobert, nach erfolgtem Rückpass an die blaue Linie hielt Patrick Seifert drauf und traf zur nicht unverdienten Führung. [Towerstars holen drei wichtige Auswärtspunkte, 20.10.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Das BVB‑Spiel war nach dem Ausgleich von Ideenlosigkeit geprägt, wobei die Freiburger den Gastgebern mit ihrer Fünferkette das Leben auch nicht einfacher machten. Das Resultat: Statt schnellen Spiels nach vorne waren mehrere Rückpässe auf den Torwart Roman Bürki zu verzeichnen, die mit Pfiffen insbesondere von den beiden Haupttribünen begleitet wurden. [Enttäuschte Gesichter in Schwarzgelb, 28.01.2018, aufgerufen am 17.03.2021]
Er nahm einen verunglückten Rückpass […] auf, umspielte einen Gegenspieler und lupfte den Ball über den Torhüter hinweg ins Netz. [Götze trifft doppelt beim Debüt, 11.08.2013, aufgerufen am 17.03.2021]
Er erlief einen zu kurzen Rückpass […] und schob zum 0:1 ein. [Hansa-Reserve mit unglücklicher Niederlage, 27.05.2013, aufgerufen am 17.03.2021]
In der siebten Spielminute war Anne Gossner hellwach. Sie erlief einen Rückpass und vollendete kaltschnäuzig zum 1:0. [Südkurier, 13.11.2012]
Die Außenstürmer attackierten, die Stürmer rückten auf und setzten im Falle eines Quer‑ oder Rückpasses Innenverteidiger bzw. Torwart unter Druck. [SC Freiburg – 1. FC Kaiserslautern 2:0, 24.03.2012, aufgerufen am 17.03.2021]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Rückpass‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rückpass‹.

Zitationshilfe
„Rückpass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%BCckpass>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rücknahmesystem
Rücknahmepreis
Rücknahme
Rückmeldung
Rückmelder
Rückplatz
Rückpolster
Rückporto
Rückpositiv
Rückprall