Rüster, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rüster · Nominativ Plural: Rüstern
Aussprache
WorttrennungRüs-ter (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Rüster‹ als Erstglied: ↗Rüsterfurnier · ↗Rüsterholz · ↗Rüsternholz
 ·  mit ›Rüster‹ als Grundform: ↗rüstern
eWDG, 1974

Bedeutung

Ulme
Beispiel:
Das Vorhandensein vieler alter Erlen, Weiden und Rüstern […] sowie der rastlose Lärm vieler Rohrsperlinge zeigten die Nähe eines Weihers an [G. Hauptm.Quint1,339]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Rüster f. ‘Ulme’. Der allein auf das dt. Sprachgebiet beschränkte Name, dessen heutige Form erst 1580 bezeugt ist (doch vgl. Rusterbaum, 15. Jh.), ist gebildet zu ahd. ruost ‘Rüster’ (Hs. 14. Jh.) mit der von anderen Baumnamen (wie ↗Flieder, ↗Holunder, ↗Wacholder, s. d.) übernommenen Endung -(d)er, die auf einem alten Suffix für Baumnamen germ. -ðra-, ie. -tro- beruht. Die Herkunft von ahd. ruost ist dagegen nicht geklärt. Vielleicht ist es wie ↗Rost (s. d.) mit st-Suffix zu der unter ↗rot (s. d.) angeführten Wurzel ie. *reudh-, *roudh-, *rudh- ‘rot’ zu stellen, so daß der Baum nach seinem rötlichen Holz benannt ist. In älterer Sprache gelten meist Zusammensetzungen wie frühnhd. Ruß-, Rusterbaum (15. Jh.), Rys(t)en-, Rysterbaum (16. Jh.), auch Rüstholtz (16. Jh.).

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Effe · Rüster · ↗Ulme
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rüster warnte davor, sich an Kriminalität im Alltag zu gewöhnen.
Die Zeit, 17.02.2011 (online)
Das Holz ist sehr hell, nicht poliert, nennt sich Rüster und ist mit Ahorn ausgelegt.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 07.11.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Jemand, der Hilfe vorsätzlich unterlässt, steht mit einem halben Bein im Gefängnis ", sagt Helmut Rüster vom" Weißen Ring ".
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2000
Steil steigt ein schmaler Wiesenweg am Rande eines Hanges an, der mit schattenspendenden Rüstern (Ulmen) bewachsen ist.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 37
Der Schutz der Bevölkerung müsse Vorrang vor "zweifelhaften Resozialisierungsmaßnahmen" besitzen, erklärte Sprecher Helmut K. Rüster.
Der Tagesspiegel, 23.11.2001
Zitationshilfe
„Rüster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rüster>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rüsten
Rüste
Rüstbalken
Rußtinte
Rußteilchen
Rüsterfurnier
Rüsterholz
rüstern
Rüsternholz
Rüstgewicht