R-Klassifikation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: R-Klassifikation · Nominativ Plural: R-Klassifikationen
Aussprache ['ɛʁklasifikaˌʦi̯oːn]
Worttrennung R-K-las-si-fi-ka-ti-on
Wortzerlegung R1Klassifikation
Rechtschreibregeln § 40 (1)
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Medizin in der Onkologie   der Kategorisierung des Umfangs eines Resttumors nach dem Abschluss einer Therapie dienende Klassifikation
siehe auch R₀ (2)
Beispiele:
Auch die R-Klassifikation über das Vorhandensein eines Residualtumors nach Operation genügt nicht wirklich Ansprüchen einer gesicherten Diagnostik. [Zahn-, Mund und Kieferheilkunde, 22.06.2009, aufgerufen am 28.04.2016]
Die R-Klassifikation wird nach chirurgischer Therapie, isolierter Chemotherapie oder isolierter kombinierter Radiochemotherapie durchgeführt. [R-Klassifikation, 08.03.2019, aufgerufen am 28.04.2020]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„R-Klassifikation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R-Klassifikation>, abgerufen am 14.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
R-Gespräch
R
quotisieren
Quotierung
quotieren
R-Null-Wert
R-Zahl
R₀
R₀-Wert
Rabab