Radarfalle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Radarfalle · Nominativ Plural: Radarfallen
Worttrennung Ra-dar-fal-le
Wortzerlegung RadarFalle
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Zwei Radarfallen
Zwei Radarfallen
umgangssprachlich, oft abwertend Gerät oder Vorrichtung zur Feststellung von Verstößen gegen Geschwindigkeitsbegrenzungen im Straßenverkehr
siehe auch Radarkontrolle (2)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine mobile, installierte, stationäre Radarfalle
als Aktivsubjekt: eine Radarfalle blitzt jmdn.
als Akkusativobjekt: Radarfallen aufbauen, aufstellen
in Präpositionalgruppe/-objekt: von einer Radarfalle geblitzt werden; Standorte von, Warnungen vor Radarfallen; in eine Radarfalle fahren, geraten, rasen, tappen
Beispiele:
So verlangen die deutschen Behörden etwa bei Radarfallen auch künftig ein Foto von vorne, um den Fahrer einwandfrei identifizieren zu können. [Die Welt, 25.02.2005]
Eine Geschwindigkeitskontrolle ist ein Mittel, mit dem sichergestellt werden soll, dass die zugelassene Höchstgeschwindigkeit nicht überschritten wird. Dass manch einer andere Absichten dahinter vermutet, findet seine Manifestation in dem schönen deutschen Ausdruck »Radarfalle«, die der Kontrollinstanz eine gewisse Hinterlistigkeit unterstellt. [Süddeutsche Zeitung, 22.08.2018]
Es gibt viele kleine oder größere Fallen, in die wir als Privatmenschen tappen können, die Radarfalle z. B. ist uns Autofahrern mehr als bekannt. [http://www.actioncoach.de, 08.09.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Zwei Funktionen hat jedoch nur das TomTom [Navigationssystem]: einen Blitzer-Warner, der vor fest installierten Radarfallen warnt und dessen Datenbank sich über das Internet auf dem aktuellen Stand halten lässt, und die Anzeige des jeweils geltenden Tempolimits. [Die Zeit, 02.01.2011 (online)]
Onkel Willi fuhr betont langsam an der getarnten Radarfalle im Straßengraben vorbei. [Jentzsch, Kerstin, Seit die Götter ratlos sind, Berlin: Verl. Das Neue Berlin 1994, S. 40]

Thesaurus

Synonymgruppe
Radarkontrolle  ●  ↗Blitzer  ugs. · Radarfalle  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Starenkasten · stationäres Gerät zur Geschwindigkeitsüberwachung

Typische Verbindungen zu ›Radarfalle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Radarfalle‹.

Zitationshilfe
„Radarfalle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radarfalle>, abgerufen am 29.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radarecho
Radarbake
Radarastronomie
Radaranlage
Radar
Radargerät
Radarkontrolle
Radarnetz
Radarortung
Radarpeilung