Radarortung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ra-dar-or-tung
Wortzerlegung RadarOrtung
eWDG, 1974

Bedeutung

Ortung durch Radargeräte

Verwendungsbeispiele für ›Radarortung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was ist, wenn es gelingt, die Möglichkeiten der Radarortung weiter zu verbessern?
konkret, 1988
Beim Tiefflug haben die amerikanischen Bomber eine größere Chance, der Radarortung zu entgehen.
Die Zeit, 13.11.1959, Nr. 46
Durch dieses Peilverfahren lassen sich Entfernung und Geschwindigkeit des künstlichen Erdtrabanten wesentlich genauer bestimmen als mit der gegenwärtig verwendeten Radarortung.
Die Zeit, 23.11.1962, Nr. 47
Zitationshilfe
„Radarortung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radarortung>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radarnetz
Radarkontrolle
Radargerät
Radarfalle
Radarecho
Radarpeilung
Radarpistole
Radarschirm
Radarsensor
Radarsoldat