Radarpistole

WorttrennungRa-dar-pis-to-le (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bes. von der Polizei verwendetes, bei Geschwindigkeitskontrollen bzw. Geschwindigkeitsmessungen eingesetztes Gerät

Typische Verbindungen
computergeneriert

messen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Radarpistole‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Innerhalb einer Stunde sauste ihm ein Raser viermal vor die Radarpistole - immer an derselben Stelle.
Bild, 16.06.2000
Künftig steht bei Fußballspielen eine Radarpistole hinter dem Tor, die auf den ballführenden Spieler gerichtet ist.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.1998
Auch dürfen die Grundschüler eine Radarpistole verwenden, mit der ebenfalls die Geschwindigkeit ermittelt wird.
Süddeutsche Zeitung, 14.04.1994
Doch nach einem Monat war die befürchtete Flut von Beschwerden und Katastrophenmeldungen noch immer ausgeblieben, und so schlich er mit einer Radarpistole in den Ort.
Die Zeit, 11.01.2010, Nr. 02
Er rast mit 187 Stundenkilometern über die Autobahn, wird von einer Radarpistole geblitzt und verliert später seinen Führerschein.
Die Zeit, 17.12.2003, Nr. 51
Zitationshilfe
„Radarpistole“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radarpistole>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radarpeilung
Radarortung
Radarnetz
Radarkontrolle
Radargerät
Radarschirm
Radarsensor
Radarsoldat
Radarstation
Radarstrahl