Radarstation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRa-dar-sta-ti-on (computergeneriert)
WortzerlegungRadarStation
eWDG, 1974

Bedeutung

mit Radargeräten ausgerüstete Beobachtungsstation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfangrakete Angriff Aufbau Bau Bunker Insel Kette Luftangriff Nutzung Signal Teufelsberg Zerstörung angreifen beschießen ehemalig errichten errichtet feindlich fliegend gelegen irakisch militärisch mobil registrieren russisch sowjetisch syrisch verlassen zerstören überwachen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Radarstation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei handle es sich um frühere russische Radarstationen in Wäldern.
Die Welt, 31.03.2003
So warten beispielsweise noch mehr als 30 alte Radarstationen auf Liebhaber.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.1998
Das Abfeuern sei um 8.16 Uhr in einer Radarstation registriert worden, heißt es.
Die Zeit, 03.09.2013 (online)
Sie sind mit einem tellerartigen Aufsatz versehen, der sie in eine Art fliegende Radarstation verwandelt und für Einsätze über fremdem Gebiet sehr geeignet macht.
Der Tagesspiegel, 10.12.2002
Die Amerikaner wiesen eine Sperrzone aus, ließen bis 1992 in fünf Radarstationen Telefonate abhören.
Bild, 13.04.2005
Zitationshilfe
„Radarstation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radarstation>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radarsoldat
Radarsensor
Radarschirm
Radarpistole
Radarpeilung
Radarstrahl
Radarsystem
Radartechnik
Radartechniker
Radarturm