Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Radarstrahl, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Radarstrahl(e)s · Nominativ Plural: Radarstrahlen
Aussprache 
Worttrennung Ra-dar-strahl
Wortzerlegung Radar Strahl
eWDG

Bedeutung

Physik Funkstrahl eines Radargerätes

Verwendungsbeispiele für ›Radarstrahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu fängt er den Radarstrahl auf und sendet seinerseits ein Signal aus. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.1994]
Aber die Radarstrahlen sehen sie immer und verfolgen ihre Bahn, so daß man ihre Geschwindigkeit messen kann. [Die Zeit, 13.03.1952, Nr. 11]
Es schien ihm unwahrscheinlich, daß jemand innerlich verbrennen könne, wenn er von einem Radarstrahl getroffen wird. [Die Zeit, 26.06.1959, Nr. 26]
Die feindliche Waffe fliegt auf ihrem Radarstrahl ein elektronisch dargestelltes Ziel an das gar nicht existiert. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]]
Nur dann kann der Satellit mit den Radarstrahlen feststellen, ob sich das Gebäude im Vergleich zu vorherigen Aufnahmen bewegt hat. [Die Welt, 24.06.2002]
Zitationshilfe
„Radarstrahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radarstrahl>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radarstation
Radarsoldat
Radarsensor
Radarsender
Radarschirm
Radarsystem
Radartechnik
Radartechniker
Radarturm
Radarwagen