Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Radartechnik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ra-dar-tech-nik
Wortzerlegung Radar Technik
eWDG

Bedeutung

Funkmesstechnik

Verwendungsbeispiele für ›Radartechnik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit 1976 ist sie dank der Radartechnik auf rund zwei Meter genau bestimmt. [Die Zeit, 02.06.2004, Nr. 23]
Ich habe früher mit Radartechnik gearbeitet, und ich denke, es ist eine Schweinerei, eine solche Anlage in der Nähe bewohnten Gebiets aufzustellen. [Die Zeit, 15.04.2007, Nr. 15]
Die Entwicklung der Radartechnik sei bereits an der kritischen Grenze. [Die Zeit, 24.07.1995, Nr. 30]
Verläßliche Schätzungen über die Kosten gibt es nicht, allerdings wird der Preis wegen der ausgefeilten Radartechnik sicherlich über dem des Helios‑Satelliten liegen. [Süddeutsche Zeitung, 22.10.1994]
Dank der verfeinerten Radartechnik konnten die Forscher den Flug der Bienen jedoch lückenlos verfolgen. [Die Welt, 09.09.2005]
Zitationshilfe
„Radartechnik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radartechnik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radarsystem
Radarstrahl
Radarstation
Radarsoldat
Radarsensor
Radartechniker
Radarturm
Radarwagen
Radarwelle
Radau