Radaufhängung

WorttrennungRad-auf-hän-gung
WortzerlegungRadAufhängung
Wortbildung mit ›Radaufhängung‹ als Letztglied: ↗Einzelradaufhängung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kfz-Technik Aufhängung der Räder beim Kraftfahrzeug

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achse Beleuchtung Bodengruppe Bremse Bruch Defekt Dämpfung Feder Getriebe Lenkung Mangel Motor Rad Reifen Traktionskontrolle aktiv aufwendig ausscheiden beschädigen brechen defekt gebrechen gebrochen hinter link unabhängig vorder

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Radaufhängung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Motoren können aber auch in die Nähe der Räder positioniert werden, ungefähr dort, wo die Radaufhängung ist.
Die Zeit, 24.01.2011, Nr. 04
Wie es aussieht, werden die beiden wohl noch öfter die Radaufhängungen kreuzen.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.2002
Aber es kann sich nicht verbiegen wie die Radaufhängung am Golf.
Bild, 24.01.2001
Beim zweiten Red-Bull-Piloten brach die Radaufhängung - er rumpelte ins Aus.
Die Welt, 01.08.2005
Bei meinem Ferrari sind Motor, Aerodynamik und Radaufhängung nicht optimal.
Der Spiegel, 20.07.1987
Zitationshilfe
„Radaufhängung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radaufhängung>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
radauen
Radaubruder
Radau
Radarwelle
Radarwagen
Radaukiste
Radaumacher
Radball
Radbruch
Radbrunnen