Radaumacher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRa-dau-ma-cher (computergeneriert)
WortzerlegungRadau-macher
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp, abwertend
Synonym zu Radaubruder

Thesaurus

Synonymgruppe
Krakeeler · ↗Lärmer · Radaumacher · ↗Schreihals  ●  ↗Brüllaffe  ugs.
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  ↗Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schnell taucht ein Lehrer auf, der die Radaumacher loswerden will.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.2002
Die Beamten haben freilich wenig Möglichkeiten, der rasenden Radaumacher habhaft zu werden.
Der Spiegel, 04.08.1980
Wenigstens halten sich die Vibrationen, die der Radaumacher vorn im Motorraum nach hinten durchreicht, in Grenzen.
Die Zeit, 28.02.2011, Nr. 09
Rund tausend Sicherheitskräfte sind heute im Einsatz, unter ihnen eine Spezialeinheit der britische Polizei, die bekannte Radaumacher identifizieren soll.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.1998
Für BILD waren die jungen Leute "Radaumacher", "politische Spinner", "Jung-Rote", "Krawall-Studenten".
Bild, 20.06.2002
Zitationshilfe
„Radaumacher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radaumacher>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radaukiste
Radaufhängung
radauen
Radaubruder
Radau
Radball
Radbruch
Radbrunnen
Rädchen
Radcorso