Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Raddampfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Raddampfers · Nominativ Plural: Raddampfer
Aussprache 
Worttrennung Rad-damp-fer
Wortzerlegung Rad Dampfer
Wortbildung  mit ›Raddampfer‹ als Letztglied: Heckraddampfer
eWDG

Bedeutung

Dampfer, der durch Schaufelräder fortbewegt wird

Thesaurus

Schifffahrt
Synonymgruppe
RMS · Raddampfer · Radmotorschiff
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Raddampfer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raddampfer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Raddampfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Raddampfer ist 62 Meter lang, 11 Meter breit und 17 Meter hoch. [Bild, 21.08.1999]
Der riesige, 1923 gebaute Raddampfer wirkt wie ein vergessenes Wrack. [Der Tagesspiegel, 07.03.2002]
Hier wurde die Wolle verladen, auf Raddampfer, die hier gebaut wurden. [Süddeutsche Zeitung, 18.02.2003]
Dann öffnet sich ein Vorhang, und ein Raddampfer schiebt sich in die Arena. [Die Zeit, 12.07.1996, Nr. 29]
Als Zehnjähriger fuhr er das erste Mal auf einem der Raddampfer, unten in der dritten Klasse. [Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Raddampfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raddampfer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radbrunnen
Radbruch
Radball
Radaumacher
Radaukiste
Rade
Radebere
Radeberge
Radehacke
Radehaue