Radioempfänger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Radioempfängers · Nominativ Plural: Radioempfänger
Worttrennung Ra-dio-emp-fän-ger
Wortzerlegung Radio Empfänger

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Radio · Radioapparat · Radioempfänger · Radiogerät · Rundfunkgerät
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Radioempfänger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun war mein Wagen nur mit einem Radioempfänger, wie man sie im Handel kaufen kann, ausgerüstet. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]]
Sie modulieren das Signal derart, daß ein gewöhnlicher Radioempfänger es nicht auffangen kann. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.1998]
Schließlich setzt er bei diesem voraus, daß er einen Radioempfänger gebaut hat, also etwas von Technik versteht. [Die Zeit, 17.05.1963, Nr. 20]
Immer wieder wird von Fällen berichtet, in denen Menschen als "lebendige Radioempfänger" fungiert hätten. [Die Zeit, 28.11.1997, Nr. 49]
Wenn Sie auf die Schaltfläche "Radioempfänger" klicken, sehen Sie schon eine kleine Auswahl von Stationen. [Die Welt, 23.08.2000]
Zitationshilfe
„Radioempfänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Radioempf%C3%A4nger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Radioelement
Radiodienst
Radiochemie
Radiocarbonmethode
Radiobiologie
Radiofenster
Radiofonie
Radiofrequenz
Radiofrequenzstrahlung
Radiogalaxie