Rahmenlehrplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rahmenlehrplan(e)s · Nominativ Plural: Rahmenlehrpläne
Worttrennung Rah-men-lehr-plan

Typische Verbindungen zu ›Rahmenlehrplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rahmenlehrplan‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rahmenlehrplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Klasse 6 wird weiter nach dem bisherigen Rahmenlehrplan Biologie unterrichtet.
Bild, 17.06.2004
Selbst die Rahmenlehrpläne für das Fach Deutsch sind hier akzeptiert worden.
Die Zeit, 22.09.1978, Nr. 39
Für die im vergangenen Jahr erstmals vorgenommenen zentralen Abschlussprüfungen hätten keine Rahmenlehrpläne existiert.
Die Welt, 30.10.2003
Noch aus der Zeit vor Gründung der Föderation stammen die zwei Rahmenlehrpläne der Bosnier und der Kroaten.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Bosnien-Herzegowina. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 446
Für die Unterweisung gelten die Rahmenlehrpläne des Verbandes oder schriftlich festgelegte Lehrpläne, die vom Verband anerkannt sind.
Abel-Struth, Sigrid: Musikschulen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 38528
Zitationshilfe
„Rahmenlehrplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rahmenlehrplan>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rahmenkredit
Rahmenkonzept
Rahmenkollektivvertrag
Rahmenhandlung
Rahmengesetzgebung
Rahmenleiste
Rahmenmodell
Rahmennaht
Rahmenordnung
Rahmenplan