Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rahmkäse, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Rahm-kä-se
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch, schweizerisch fettreicher Weichkäse

Thesaurus

Synonymgruppe
Frischkäse · Rahmkäse
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Rahmkäse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der »Halle der Nationen« hin zu den Schweizern, da gibt es Rahmkäse aus dem Wallis und Bündnerfleisch zu naschen – hauchdünn und superlecker. [Bild, 01.09.2000]
Dazu gibt es einen Tandooribratling, Spinatkoftas mit hausgemachtem Rahmkäse, Cashew‑Reis und Ananas‑Chutney. [Der Tagesspiegel, 05.10.2003]
Zitationshilfe
„Rahmkäse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rahmk%C3%A4se>.

Weitere Informationen …

Diesen Artikel teilen:

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rahmkaffee
Rahmenübereinkunft
Rahmenwerk
Rahmenvorgabe
Rahmenvertrag
Rahmsauce
Rahmsoße
Rahmung
Rahne
Rahsegel