Raketenstation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Raketenstation · Nominativ Plural: Raketenstationen
Aussprache  [ʀaˈkeːtn̩ʃtaˌʦi̯oːn]
Worttrennung Ra-ke-ten-sta-ti-on
Wortzerlegung Rakete Station
eWDG und ZDL

Bedeutung

Synonym zu Raketenabschussbasis, siehe auch RaketendepotWDG
Beispiele:
eine Raketenstation errichtenWDG
Es [ein Musical] erzählt von einer Frau, die während des Kalten Krieges gegen die Errichtung einer amerikanischen Raketenstation protestiert, während ihre stumme Tochter sich in einen US‑Soldaten verliebt. [Süddeutsche Zeitung, 04.01.2017]
Auf der Friedenstreppe an einer früheren Raketenstation werden Jung und Alt an die Zeit bis vor 25 Jahren, als der Wald noch Militärgebiet der US Army war, erinnert und können auf insgesamt 53 Stufen Friedensbotschaften in deutscher, englischer und russischer Sprache lesen. [Allgemeine Zeitung, 17.05.2016]
[Die Rakete] »Shenzhou 6« wurde von einer Raketenstation in der Wüste der nordwestchinesischen Provinz Gansu abgeschossen. [Neue Zürcher Zeitung, 13.10.2005]
Die NYT (= New York Times) schreibt unter Bezugnahme auf Enthüllungen hoher US‑Regierungsbeamter, daß seit 1980 in einer gemeinsamen amerikanisch‑chinesischen Operation sowjetische Raketenstationen überwacht würden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1981]]
Der Bericht weist darauf hin, daß die Raketenstation in Peenemünde und andere Rüstungswerke in der Sowjetunion unter sowjetischer Leitung wieder errichtet und ausgebaut würden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1946]]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Raketenstation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raketenstation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raketenstartrampe
Raketenstart
Raketensonde
Raketensilo
Raketenschub
Raketenstufe
Raketentechnik
Raketentechnologie
Raketentest
Raketentreibstoff