Raketentreibstoff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRa-ke-ten-treib-stoff
WortzerlegungRaketeTreibstoff
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
fester, flüssiger Raketentreibstoff

Typische Verbindungen
computergeneriert

Herstellung giftig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raketentreibstoff‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und von diesem Geld habe ich mir dann die nächsten Raketentreibstoffe gekauft.
Die Zeit, 14.01.2004, Nr. 03
Vom Raketentreibstoff abgesonderte Gase können tödlich sein, wenn sie eingeatmet werden.
Die Welt, 26.07.2000
Dabei soll auf ein großes Gebiet giftiger Raketentreibstoff niedergegangen sein.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.1999
Es ging um die illegale Lieferung von Raketentreibstoff in sein Heimatland.
Der Tagesspiegel, 18.02.2004
Zusammen mit 25 Prozent Methanol diente Methylnitrat auch als Raketentreibstoff.
o. A. [cu]: Methylnitrat. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Raketentreibstoff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raketentreibstoff>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raketenträger
Raketentest
Raketentechnologie
Raketentechnik
Raketenstufe
Raketentriebwerk
Raketentruppe
Raketenunterseeboot
Raketenwaffe
Raketenwagen