Raketentruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungRa-ke-ten-trup-pe
WortzerlegungRaketeTruppe
eWDG, 1974

Bedeutung

Militär mit Raketenwaffen ausgerüstete Truppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestimmung Chef Oberbefehlshaber Oberkommandierende russisch sowjetisch strategisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raketentruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hiervon sollen alle Truppenteile, auch die strategischen Raketentruppen, betroffen sein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Ich habe gedroht, mir die Raketentruppen zu unterstellen - im Scherz!
Die Welt, 14.06.1999
Sollen für den Kampf gegen sie die Landstreitkräfte stärker subventioniert oder die Raketentruppen wie bisher bevorzugt werden?
Die Zeit, 28.08.2000, Nr. 35
Um Kosten zu sparen, sollten die Raketentruppen zudem voll dem Generalstab unterstellt werden, wie die anderen drei Teilstreitkräfte.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.2000
Raketen dieser Klasse würden von Luna-Rampen abgefeuert, und über die verfügten allein die Raketentruppen, die nur auf Weisung von Oberbefehlshaber Boris Jelzin scharf schießen dürfen.
Der Tagesspiegel, 25.10.1999
Zitationshilfe
„Raketentruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raketentruppe>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raketentriebwerk
Raketentreibstoff
Raketenträger
Raketentest
Raketentechnologie
Raketenunterseeboot
Raketenwaffe
Raketenwagen
Raketenwerfer
Raketenzeitalter