Rammbär, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRamm-bär
WortzerlegungrammenBär
eWDG, 1974

Bedeutung

Technik schwerer stählerner Klotz an einer Ramme, der durch sein Fallgewicht Pfähle und Spundwände einrammt
Beispiel:
An den Rammen hatten wir längst die Rammbären durch doppelt so schwere ersetzt [JakobsBeschreibung159]
Zitationshilfe
„Rammbär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rammbär>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ramismus
ramifizieren
Ramifikation
Ramie
ramentern
Rammbock
Rammbug
rammdösig
Ramme
Rammelei