Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ramschware, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ramschware · Nominativ Plural: Ramschwaren
Aussprache  [ˈʀamʃvaːʀə]
Worttrennung Ramsch-wa-re
Wortzerlegung Ramsch1 Ware
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
salopp, abwertend Ware, die (unter Wert) zu günstigen (Sonder-)‍Preisen verkauft wird und meist minderwertig ist
Synonym zu Billigware, siehe auch Massenware
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: billige Ramschware
in Präpositionalgruppe/-objekt: zur Ramschware verkommen
Beispiele:
Fleisch ist zur Ramschware verkommen, mit der sich Handelsketten und Discounter gegenseitig unterbieten. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.2020]
Allein 2021 würden voraussichtlich 230 Millionen Kleidungsstücke im deutschen Einzel‑ und Onlinehandel unverkauft bleiben und in Verwertungs‑ und Müllverbrennungsanlagen oder als Ramschware in Ländern außerhalb der EU landen. [Thüringer Allgemeine, 30.09.2021]
[Die Stadt] Venedig sagt Shops mit Ramschwaren den Kampf an. [Luzerner Zeitung, 28.09.2019]
Sie [die Medienkaufhäuser] haben riesige Verkaufsflächen, auf denen sich Bücher, CDs, Videos und die Ramschware der Billigverlage zu Tausenden stapeln. [Berliner Zeitung, 31.07.2002]
Auf den ersten Blick wirkt das Treiben [auf dem Hamburger Wochenmarkt] südländisch, man erwartet überquellende Gemüse‑ und Fischstände, findet aber im Gewühle nur Tische, die überfüllt sind mit minderwertiger Ramschware. Da werden Goldkettchen als Meterware verkauft; rein synthetische Jogging‑Anzüge; Kunstlederjacken[…]; vielteilige Küchenhelfer; Damenhandtaschen; Autowachs; Süßigkeiten; Herrenkosmetik […]. [die tageszeitung, 28.05.1990]
Bei »besonders günstigen Angeboten« werden oft ausgesprochene Ramschwaren minderster Qualität verkauft. [Berliner Zeitung, 17.01.1962]
2.
übertragen, abwertend Sache, die ihr Ansehen, ihren (ideellen) Wert verloren hat; Mensch oder Tier, der bzw. das wie eine billige Ware behandelt wird
Grammatik: nur im Singular
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: zur Ramschware verkommen
Beispiele:
Ob das Abitur – und vor allem die Zeugnisse mit der begehrten 1 vor dem Komma – zu einer Ramschware verkommen sei, fragte sich in ihrer Ansprache die Kollegleiterin. [Neue Osnabrücker Zeitung, 04.07.2014]
Nach dem frühen Ausscheiden bei der Europameisterschaft wird auch der deutsche Fußball als Ramschware gehandelt. [Südkurier, 10.07.2021]
Tiere dürfen nicht weiter wie Ramschware oder Produktionseinheiten behandelt werden. [Staatsziel Tierschutz, 31.07.2017, aufgerufen am 20.11.2021]
Wenn Arbeit zur Ramschware wird, hat die Politik eindeutig versagt. [Süddeutsche Zeitung, 16.08.2011]
Na klar, warum sollen sich Arbeitslose nicht in der Versandhauspackerei verdingen oder Maschinen putzen? Befristete Verträge haben sie zumeist, ohne ausreichende Versicherung, und sie werden so schlecht bezahlt, daß es nicht einmal für das Existenzminimum reicht. So lassen sich Belegschaften nach Belieben auf‑ und abbauen, ohne Einarbeitungszeit, ohne Abfindungen. Ramschware Mensch. [Der Spiegel, 01.08.1994]
im Bild Wir [als Krankenkasse] wollen für das wichtigste Gut der Menschen, ihre Gesundheit, da sein und diese nicht zur Ramschware für Schnäppchenjäger machen. [Leipziger Volkszeitung, 21.04.2004]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(Ware) vom Wühltisch · Billigheimer · Billigprodukt · Billigware · Ramsch · Ramschware · Wühltischware · aus dem 1-Euro-Laden · vom Grabbeltisch · vom Schnäppchen-Markt · vom Wühltisch · von der Resterampe  ●  Aktionsware  fachspr., Hauptform · Billigschrott  derb, stark abwertend · Niedrigpreis-Ware  fachspr. · Preiseinstiegsmodell  fachspr., verhüllend · Sonderposten  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Ramschware“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ramschware>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ramschverkauf
Ramschpreis
Ramschniveau
Ramschmarkt
Ramschladen
Ramskopf
Ramsnase
Ramus
Ranch
Rancher