Randexistenz

WorttrennungRand-exis-tenz (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Angehörige bzw. Angehöriger einer sozialen Randgruppe

Thesaurus

Synonymgruppe
Marginalität · Randexistenz
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

fristen führen gesellschaftlich kümmerlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Randexistenz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur um den Preis der wirtschaftlichen Randexistenz können Regierungen künftig ihre Bürger von unerwünschter Information abschotten.
Die Zeit, 25.12.1995, Nr. 52
So eine Randexistenz ist im Fernsehen kaum machbar, ansatzweise nur im Refugium des Dritten Programms.
Der Tagesspiegel, 21.06.2001
In den ersten gut zwei Jahrzehnten ihrer Existenz fristete die AI eine wohldotierte Randexistenz.
o. A.: DIE KÜNSTLICHE INTELLIGENZ. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1989]
Die Täter der Vergangenheit waren dabei keineswegs nur extremistische Randexistenzen, ebensowenig wie dies die Täter der Zukunft sein werden.
Die Welt, 26.01.2005
Mit jedem CD-ROM-Laufwerk, das letztes Jahr über die Ladentheke ging, stieg in der Multimedia-Branche die Hoffnung, endlich aus dem Schatten einer Randexistenz herauszutreten.
C't, 1996, Nr. 9
Zitationshilfe
„Randexistenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Randexistenz>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ränderware
Randerscheinung
rändern
Randereignis
Rändelschraube
Randfeuer
Randfigur
Randfläche
Randfrage
Randgebiet