Randgebiet, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRand-ge-biet (computergeneriert)
WortzerlegungRandGebiet
eWDG, 1974

Bedeutung

Gebiet, besonders am Rande einer Stadt, eines Territoriums
Beispiel:
die östlichen Randgebiete der Stadt
übertragen am Rande eines Wissensgebietes liegendes, weniger wichtiges Fach
Beispiel:
die Heraldik und Numismatik gehören zu den Randgebieten der Geschichtswissenschaft

Thesaurus

Synonymgruppe
Peripherie · ↗Randbezirk · Randgebiet · ↗Randzone  ●  ↗Stadtrand  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Außenbezirk · ↗Vorort · ↗Vorstadt  ●  Banlieue  franz.
  • letzter Außenposten der Zivilisation · letzter bewohnter Außenposten · letzter bewohnter Ort
Synonymgruppe
Grenzgebiet · Randgebiet  ●  Anewand  oberdeutsch · ↗Mark  fränk.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Sorbenmark · Sorbische Mark
  • Mark Lausitz · Markgrafschaft Lausitz
  • Mark Landsberg · Markgrafschaft Landsberg
  • Bretonische Mark  ●  Britannische Mark  veraltet
  • Awarenmark · Pannonische Mark
  • Grafschaft hinter dem Drauwald · Mark Pettau · Mark an der Drau · Mark hinter dem Drauwald · untere Karantaner Mark
  • Dänische Mark · Mark Schleswig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ballungszentrum Bewohner Großstadt Innenstadt Mittelmeer Modernität Nationalpark Reich Speckgürtel Stadt Verödung Wüste Zone abdrängen abstoßen ansiedeln arm besiedelt entlegen keltisch ländlich nördlich strukturschwach städtisch südlich südöstlich vernachlässigt westlich äußer östlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Randgebiet‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir finden sie in Randgebieten, in Orten, die irgendwann aufgegeben wurden.
Die Welt, 19.05.2005
In den Randgebieten der Stadt allerdings möchte er nicht mehr wohnen.
Süddeutsche Zeitung, 18.01.2001
Den deutschen Städten der böhmischen Randgebiete pflegten sie deutsch zu antworten.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 885
Gebaut wird nicht mehr allein in den alten Zentren, sondern in den Randgebieten.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 354
Wenigstens zeigt Nepal und das nordindische Randgebiet deutlich diese Entwicklung noch heute.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 278
Zitationshilfe
„Randgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Randgebiet>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Randfrage
Randfläche
Randfigur
Randfeuer
Randexistenz
Randgebirge
Randgegend
randgenäht
randgesteppt
Randglosse