Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Randgruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Randgruppe · Nominativ Plural: Randgruppen
Aussprache [ˈʀantgʀʊpə]
Worttrennung Rand-grup-pe
Wortzerlegung Rand Gruppe
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Gruppe von Personen, die aufgrund ihrer sozialen Stellung, ihrer Religion, Herkunft, sexuellen Ausrichtung oder ihrer Interessen und Bedürfnisse nicht den vorherrschenden Werten und Normen entsprechen (und am Rand der Gesellschaft stehen)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: soziale, gesellschaftliche Randgruppen; politische, rechte, radikale, extremistische Randgruppen
als Akkusativobjekt: Randgruppen betreffen
als Dativobjekt: einer Randgruppe angehören
in Präpositionalgruppe/-objekt: sich um Randgruppen kümmern; zu einer Randgruppe gehören; die Integration von Randgruppen
Beispiele:
In sozialen Randgruppen wird zu 50 Prozent häufiger über eine schlechte Kindergesundheit geklagt als in anderen Milieus. [Welt am Sonntag, 24.11.2019]
Neben der Förderung von Frauen oder Migranten geht es […] auch darum, die soziale Diskriminierung von religiösen und ethnischen Minderheiten und anderen Randgruppen zu verhindern. [Kein Thema für die Konferenz, 15.07.2010, aufgerufen am 02.12.2020]
Die teilweise vernetzten, teilweise auch untereinander zerstrittenen rechtsradikalen Strömungen richten die Schärfe ihrer Angriffe vor allem gegen Minderheiten und Randgruppen wie Roma, Juden und Homosexuelle, aber auch gegen die EU, die USA, das »Weltkapital« – also gewissermassen gegen den Rest der Welt. [Neue Zürcher Zeitung, 16.05.2009]
Über Kneipen schrieb sie [Irene Runge] und als eine der Ersten über die Probleme von Randgruppen in der DDR, von Ausländern und Schwulen. [Die Zeit, 02.03.2000]
Die Krankheit Aids ist schon lange kein Problem mehr, das nur »Randgruppen« betrifft. [Berliner Zeitung, 02.12.1997]
2.
zahlenmäßig kleine Gruppe, die (innerhalb einer Gesellschaft, eines Staates) eine Minderheit darstellt
siehe auch Splittergruppe
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine kleine, unbedeutende Randgruppe
Beispiele:
Die sogenannten Mitte‑Studien zeigen immer wieder, dass Rechtsextremismus kein Phänomen unter kleinen Randgruppen ist, sondern in der Mitte der Gesellschaft verankert ist. [Die Zeit, 15.06.2016 (online)]
Anders als in Deutschland, wo Erinnerungen an die Stasi heute einen instinktiven Widerstand gegen die Überwachung auslösen, war staatliche Überwachung in den USA oft auf politische Randgruppen konzentriert. [Die Zeit, 10.07.2013]
Mit Ausnahme radikaler Randgruppen ist die Mehrheit davon überzeugt, dass europäische Verfassungen die Rechte der islamischen Minderheiten besser schützen als manche arabischen Staaten. [Neue Zürcher Zeitung, 04.11.2009]
Die 67 Amerikaner fordern die Saudi in ihrem letzten Schreiben […] direkt heraus, sich klar zum saudischen Urgrund von Usama bin Ladins [El] Kaida und ihrem gewalttätigen »Jihadismus« auszusprechen; Ziel ist eine klare Abgrenzung zwischen dem toleranten und friedlichen Islam der Massen und der terroristischen Ideologie der kleinen Randgruppen. [Neue Zürcher Zeitung, 29.10.2002]
An der Mehrheit muß man […] eine Partei messen und darf nicht Äußerungen von Splitter‑ und Randgruppen als Gegenbeweis heranziehen, genauso wie Sie nicht wollen, daß man Splittergruppen der CDU oder CSU als Zeugen gegen die Gesamtpartei heranzieht. [Der Spiegel, 13.09.1976]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Minderheit  ●  (soziale) Randgruppe  Hauptform · Randständige  schweiz.
Assoziationen
  • an den Rand gedrängt werden · ausgegrenzt werden · ins Abseits geraten · marginalisiert werden
Antonyme
  • (soziale) Randgruppe  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Randgruppe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Randgruppe‹.

Zitationshilfe
„Randgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Randgruppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Randglosse
Randgegend
Randgebirge
Randgebiet
Randfrage
Randkluft
Randlage
Randleiste
Randlöser
Randmeer