Ranking, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ranking(s) · Nominativ Plural: Rankings
Aussprache  [ˈɹæŋkɪŋ] · [ˈʀɛŋkɪŋ]
Worttrennung Ran-king
Wortbildung  formal verwandt mit: ranken2
Herkunft aus gleichbedeutend rankingengl, zu to rankengl ‘in einer Rangfolge anordnen’
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Aufstellen einer Rangliste von Personen, Firmen, Einrichtungen o. Ä. nach bestimmten Vergleichskriterien
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein weltweites, bundesweites, landesweites Ranking
als Akkusativobjekt: ein Ranking erstellen, aufstellen
in Koordination: Ranking und Rating, Evaluation
Beispiele:
Sind wir wirklich gezwungen, ein Ranking der höchsten Werte zu veranstalten: Menschenwürde gegen Leben? [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2021]
Das Ranking bewertet […] die Qualität bestimmter Formate, etwa die Master‑in‑Mangement‑Programme. [Süddeutsche Zeitung, 12.02.2021]
In das Ranking [der Hochschulen] gehen auch Umfragen unter Alumni und die Gehälter nach dem Abschluss ein. [Welt am Sonntag, 19.07.2020]
Tatsächlich dürfte ein Ranking mit lebenspraktischen Annahmen die Platzierung Freiburgs etwas verbessern. [Badische Zeitung, 24.06.2019]
Kürzlich erzählte mir ein in Ehren ergrauter Universitätsprofessor, neuerdings müsse er sich einem Ranking unterziehen. [Die Zeit, 14.03.1997]
2.
Rangliste als Ergebnis eines Rankings (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein aktuelles Ranking
mit Genitivattribut: ein Ranking eines Wirtschaftsmagazins, einer Forschungsgemeinschaft, Stiftung
als Akkusativobjekt: ein Ranking anführen, veröffentlichen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Nummer [1], eine Spitzenposition, eine [gute] Platzierung, Spitzenreiter, Schlusslicht im Ranking
Beispiele:
Die Heimatstadt der deutschen Börse [Frankfurt am Main] gehört laut einem Ranking zu den zehn wichtigsten Finanz‑Standorten der Welt[.] [Süddeutsche Zeitung, 18.03.2021]
Bayern führt das nationale Ranking mit gut 7.200 [Patent-]Anmeldungen an, gefolgt von Baden‑Württemberg (gut 5.400). [Süddeutsche Zeitung, 17.03.2021]
Im Ranking der Politikerzufriedenheit liegt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) weiterhin auf Platz eins (72 Prozent sind mit ihrer Arbeit zufrieden), gefolgt von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU, 60 Prozent) und [SPD-Finanzminister Olaf] Scholz (59 Prozent). [Die Welt, 04.09.2020]
[…] durch Missmanagement und mangelhafte Promotion wird Mexiko Stück für Stück im internationalen Ranking abrutschen. [Welt am Sonntag, 23.08.2020]
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hat seine neue Umwelt‑Computer‑Liste 1996 veröffentlicht. Auch im dritten Erscheinungsjahr zeigen sich wieder deutliche Unterschiede in Sachen Umweltverträglichkeit zwischen den deutschen Computerherstellern. Themenschwerpunkte des diesjährigen Rankings sind Umweltmanagement, Öko‑Labels und Flammschutzmittel. [C’t, 1996, Nr. 8]
3.
metonymisch Platzierung im Ranking (2)
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: sein Ranking verbessern
Beispiele:
Andere Industriestaaten konnten ihr Ranking mit Steuerreformen […] verbessern. [Mittelbayerische, 05.01.2021]
In diesem internationalen Abgleich von Erfahrungen ist es erst mal zweitrangig, ob Matt aus Chicago und Brigitte aus Marseille wirklich dieselben Vorstellungen von gelungenem Urlaub haben, am Ende zählt das beste Ranking, das en passant über Preispolitik und ganze Existenzen entscheidet. [Süddeutsche Zeitung, 23.01.2021]
Deutschlands Ranking sagt […] wenig darüber aus, ob es die Führungsrolle tatsächlich so ausfüllen kann, wie die Menschen es sich weltweit wünschen. [Die Welt, 28.07.2020]
Um ihr Ranking zu verbessern, bot [das Bewertungsportal] Yelp [der Firmeninhaberin] Holland an, Anzeigen zu schalten, berichtet die Klägerin. [Berliner Morgenpost, 14.11.2018]
Das Ranking »Ober sticht Unter« hat beim Kartenspiel seine Berechtigung. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1997 [1996]]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewichtung · Hackordnung · Platzierung · Positionierung · Rangfolge · Rangordnung · Ranking · Reihung · Stellung  ●  Classement  Sportsprache, franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ranking‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ranking‹.

Zitationshilfe
„Ranking“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ranking>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rankheit
Rankgerüst
Rankett
Rankenwerk
Rankenverzierung
Ranküne
Ransomware
Rant
Ranunkel
Ranzen