Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rasenfläche, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rasenfläche · Nominativ Plural: Rasenflächen
Aussprache 
Worttrennung Ra-sen-flä-che
Wortzerlegung Rasen Fläche
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine Rasenfläche im Garten, Park anlegen, harken, sauber halten

Thesaurus

Synonymgruppe
Grün · Grünfläche · Grünland · Matte · Rasen · Rasenfläche · Weide  ●  Bleiche  regional, veraltet · Wiese  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Rasenfläche‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rasenfläche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rasenfläche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In großem Abstand wachsen die Bäume aus einer weitläufigen Rasenfläche. [Die Zeit, 12.08.2013, Nr. 32]
Hinter der Rasenfläche erstreckt sich ein schattiger Park mit einem. [Die Zeit, 01.08.1969, Nr. 31]
Nur auf die penibel geschnittenen Rasenflächen wagen sich noch wenige. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.2004]
Denn mit den Rasenflächen in Trinity ist es etwas kompliziert. [Die Welt, 08.08.2003]
Rasenflächen haben die gewünschte Wirkung, vornehm zu sein, doch nur, wenn sie ausgedehnt und tadellos gehalten sind. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 22347]
Zitationshilfe
„Rasenfläche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rasenfl%C3%A4che>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raseneisenstein
Raseneisenerz
Rasendünger
Rasendecke
Rasenbuckel
Rasengarten
Rasenheizung
Rasenkraftsport
Rasenlatscher
Rasenmähen