Rassekatze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungRas-se-kat-ze
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Rassehund

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher müsse es auch ohne zusätzliche Zustimmung erlaubt sein, die Rassekatze artgerecht zu halten.
Die Welt, 14.04.2001
Das ist bei Rassekatzen häufiger der Fall als bei Hauskatzen.
Bild, 12.04.2000
Bundesweit gibt es Ochs zufolge lediglich 25 dieser Rassekatzen, in Europa seien es knapp 100.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.1999
Kann man denn die Wörter einer Schönheitskonkurrenz unterwerfen wie junge Frauen oder Rassekatzen?
Der Tagesspiegel, 01.09.2004
Mehr als jede vierte Rassekatze ist am Wochenende bei der internationalen Ausstellung in Berlin mit einem Preis ausgezeichnet worden.
Bild, 04.11.2002
Zitationshilfe
„Rassekatze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rassekatze>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rassehundeausstellung
Rassehund
Rassehuhn
Rassegeflügelzüchter
Rassegeflügel
Rassel
Rasselbande
Rasselblume
rasseldürr
Rasselei