Ratenkredit, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ratenkredit(e)s · Nominativ Plural: Ratenkredite
WorttrennungRa-ten-kre-dit
WortzerlegungRateKredit1
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Bankwesen Kredit¹ (1), der durch festgelegte Raten (1) getilgt wird, die in regelmäßigen Zeitabständen zu zahlen sind
Beispiele:
Wer einen Ratenkredit für ein Auto oder eine Küche beantragt, der kommt an der Frage nicht vorbei, ob er sich gegen das Risiko absichern will, dass er möglicherweise die Raten nicht mehr zahlen kann. [Welt am Sonntag, 28.04.2019, Nr. 17]
Die Zinsen für Ratenkredite sind derzeit verlockend niedrig. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2018]
Wer […] sein Girokonto dauerhaft mit 2500 Euro überzieht, hat bei 14 % Dispozinsen jeden Monat 29,17 Euro Zinskosten. Bei einem Ratenkredit über 2500 Euro (4 Jahre, 5 % Zinsen) zahlt man mit 57,44 Euro monatlich zwar fast das Doppelte – aber in diesen Raten stecken sowohl die Zinskosten als auch die Tilgung. Man trägt den Kredit gleichzeitig ab. [Bild, 15.09.2010]
Wer Anschaffungen auf Kredit plant, der sollte jetzt einen Ratenkredit aufnehmen. [Berliner Zeitung, 13.06.2005]
Er [der Bankkunde] bekommt einen Ratenkredit mit entsprechender Laufzeit, effektivem Jahreszins sowie einer festen monatlichen Rate. [Süddeutsche Zeitung, 18.05.1996]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein günstiger, klassischer Ratenkredit
als Akkusativobjekt: einen Ratenkredit aufnehmen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Zinssätze für einen Ratenkredit
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Ratenkredit mit einer Laufzeit von [10 Jahren]
in Koordination: Baufinanzierung und Ratenkredit

Thesaurus

Synonymgruppe
Ratenkredit · ↗Teilzahlungskredit
Ökonomie
Synonymgruppe
Anleihe · ↗Bankkredit · ↗Barkredit · ↗Darlehen · ↗Dispokredit · ↗Finanzierung · ↗Kredit · ↗Privatkredit · Ratenkredit · Schulden · ↗Sofortkredit · ↗Wunschkredit  ●  ↗Darlehn  selten
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ratenkredit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Baufinanzierung Bausparvertrag Betrag Geschäft Kondition Kontoüberziehung Kreditkarte Laufzeit Spezialist Volumen Zins Zinssatz anbieten aufnehmen entfallen günstig klassisch standardisiert teuer umschulden vergeben vergleichen vermitteln vertreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ratenkredit‹.

Zitationshilfe
„Ratenkredit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ratenkredit>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ratenkauf
Ratengeschäft
Rateneinkauf
Ratendarlehen
Ratenbetrag
Ratensparvertrag
Ratenwechsel
ratenweise
Ratenzahlung
Rater