Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ratespiel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ratespiel(e)s · Nominativ Plural: Ratespiele
Aussprache 
Worttrennung Ra-te-spiel
Wortzerlegung raten2 Spiel
eWDG

Bedeutung

Spiel, bei dem geraten werden muss
Beispiele:
ein Ratespiel veranstalten
bei einem Ratespiel mitmachen

Thesaurus

Synonymgruppe
Denkspiel · Puzzle · Quiz · Ratespiel

Typische Verbindungen zu ›Ratespiel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ratespiel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ratespiel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Löst sich diese strenge Form einmal auf, dann tritt an die Stelle des Quiz das Ratespiel. [Die Zeit, 22.09.1972, Nr. 38]
Das stimmt natürlich nicht, und so ging das spannende Ratespiel auch gestern weiter. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2003]
Das Ratespiel habe ich so vermisst, dass wir uns entschlossen haben, es bei uns neu aufzulegen. [Die Welt, 05.08.2000]
Aber das ist vorerst nur ein kurioses Ratespiel, weder zu beweisen noch zu widerlegen. [Die Zeit, 05.11.2001, Nr. 45]
Wer als Käufer in Frage kommt, ist ein nettes Ratespiel. [Die Welt, 15.05.2004]
Zitationshilfe
„Ratespiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ratespiel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raterteilung
Rater
Ratenzahlung
Ratenwechsel
Ratensparvertrag
Rateteam
Ratgeber
Ratgeberbuch
Ratgeberin
Ratgeberliteratur