Ratespiel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRa-te-spiel (computergeneriert)
Wortzerlegungraten2Spiel
eWDG, 1974

Bedeutung

Spiel, bei dem geraten werden muss
Beispiele:
ein Ratespiel veranstalten
bei einem Ratespiel mitmachen

Thesaurus

Synonymgruppe
Denkspiel · ↗Puzzle · ↗Quiz · Ratespiel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Show beliebt eignen heiter literarisch lustig munter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ratespiel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das stimmt natürlich nicht, und so ging das spannende Ratespiel auch gestern weiter.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.2003
Das Ratespiel habe ich so vermisst, dass wir uns entschlossen haben, es bei uns neu aufzulegen.
Die Welt, 05.08.2000
Löst sich diese strenge Form einmal auf, dann tritt an die Stelle des Quiz das Ratespiel.
Die Zeit, 22.09.1972, Nr. 38
Danach spielten zwei Türken mit uns (etwa acht Studenten) ein Ratespiel.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 148
Die zusammenhängende beschreibende Rede ist außerdem bei Ratespielen der Kindergemeinschaft nicht von außen aufgezwungen, sondern der Sache immanent.
Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 129
Zitationshilfe
„Ratespiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ratespiel>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raterteilung
Räterepublik
Räteregierung
Rater
Ratenzahlung
Rateteam
Ratgeber
Ratgeberbuch
Ratgeberliteratur
Rathaus