Rathaussaal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rathaussaal(e)s · Nominativ Plural: Rathaussäle
Aussprache 
Worttrennung Rat-haus-saal
Wortzerlegung Rathaus Saal
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

größerer Saal (für Sitzungen o. Ä.) in einem Rathaus

Typische Verbindungen zu ›Rathaussaal‹ (berechnet)

alt alter besetzt friedrichsdorfer geschmückt historisch nürnberger pasinger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rathaussaal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rathaussaal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so verläuft die Abstimmung in dem Rathaussaal ohne Stocken. [Die Zeit, 21.09.1973, Nr. 39]
Der Rathaussaal ist durch Zigarettenrauch sehr stickig geworden, man kommt sich gefangen vor. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1994]
Die Führungen beginnen im Alten Rathaussaal um 11 und um 16 Uhr; [Süddeutsche Zeitung, 20.06.1998]
Man mußte nicht mehr von einem zum anderen gehen, von der Kirche in den Garten und vor die Stadt und in den Rathaussaal. [Rilke, Rainer Maria: Worpswede. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 1998 [1902], S. 9843]
Es wurde eigens für den Rathaussaal hergestellt und hing hier bereits von 1879 bis 1952. [Süddeutsche Zeitung, 21.09.2004]
Zitationshilfe
„Rathaussaal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rathaussaal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rathauspartei
Rathauschef
Rathaus
Ratgeberliteratur
Ratgeberin
Rathausturm
Rathausuhr
Ratifikation
Ratifikationsurkunde
Ratifizierung