Ratsmitglied, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ratsmitglied(e)s
WorttrennungRats-mit-glied (computergeneriert)

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Ratsmitglied  ●  Ratsfrau  weibl. · ↗Ratsherr  männl. · Ratsherrin  weibl. · Ratmann  fachspr., männl., mittelalterlich
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

EKD EZB Einstimmigkeit Konsultation Resolutionsentwurf Rußland Stellvertreter Veto Vetorecht Votum Zentralbank Zinssenkung Zustimmung afrikanisch einigen einzeln elf fünf fünfzehn gewählt maßgeblich nichtständig restlich schiitisch stimmen ständig vetoberechtigt votieren zustimmen übrig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ratsmitglied‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine kleinere Gruppe von sieben Ratsmitgliedern plädiert dafür, die bisher verbotene PID weiterhin zu verbieten.
Der Tagesspiegel, 24.01.2003
An seiner Stelle amtiert vorübergehend der Älteste unter den verbliebenen acht Ratsmitgliedern.
Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13
Wir klopften beim Ratsmitglied für Handel und Gewerbe an und standen im nächsten Augenblick in seiner Höhle.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 22
Um in allen Gemeinden den politischen Einfluß zu erhöhen, wurden für die Ortsteile Ratsmitglieder eingesetzt.
Neuer Weg, Bd. 39, Nr. 1, 1983
Wenn auch nicht jedes Ratsmitglied jene Abmachung im Gedächtnis hatte, so erinnerten sich jedoch noch alle der Ereignisse des Jahres 1795.
Lachs, Johannes u. Raif, Friedrich Karl: Rostock, VEB Hinstorff-Verlag 1968, S. 108
Zitationshilfe
„Ratsmitglied“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ratsmitglied>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ratsmehrheit
Ratsmann
Ratskeller
ratsherrlich
Ratsherr
Ratsordnung
Ratspräsident
Ratspräsidentschaft
Ratsprotokoll
Ratssaal