Rattenfang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRat-ten-fang
WortzerlegungRatteFang
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
die Katze ist auf Rattenfang

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter der Tarnkappe einer weitverbreiteten, nachgerade volkstümlichen Ausländerfeindlichkeit gehen sie wieder auf ihren alten Rattenfang.
Die Zeit, 23.04.1982, Nr. 17
Zitationshilfe
„Rattenfang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rattenfang>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rattenfalle
Rattenbekämpfung
Rattenbefall
Ratte
Rattan
Rattenfänger
Rattenfraß
Rattengift
Rattenkönig
Rattenloch