Raubüberfall, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRaub-über-fall (computergeneriert)
WortzerlegungraubenÜberfall
eWDG, 1974

Bedeutung

Überfall mit der Absicht, jmdn. zu berauben
Beispiel:
einen Raubüberfall verüben, aufklären

Thesaurus

Synonymgruppe
Raub · Raubüberfall · ↗Überfall
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Beraubung · Raub · Raubüberfall · ↗Räuberei
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autodiebstahl Diebstahl Einbruch Entführung Geiselnahme Geldbote Geldtransport Geldtransporter Juwelier Juweliergeschäft Körperverletzung Mordversuch Postamt Spielhalle Supermarkt Tankstelle Taxifahrer Vergewaltigung Wohnungseinbruch begehen bewaffnet brutal dreist erbeuten mißglückt versucht verüben verübt vorgetäuscht vortäuschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raubüberfall‹.

Zitationshilfe
„Raubüberfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raubüberfall>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raubtierzirkus
Raubtierwärter
Raubtiernummer
Raubtierkapitalismus
Raubtierkäfig
Raubvogel
Raubvogelblick
Raubvogelhorst
Raubwild
Raubwürger