Raubgut, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungRaub-gut (computergeneriert)
WortzerlegungraubenGut2

Thesaurus

Synonymgruppe
Beute · ↗Beutegut · ↗Kriegsbeute · Plündergut · Raubgut  ●  ↗Prise  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (das) Plündern erlauben · (den) Plünderern überlassen · zur Plünderung freigeben
Synonymgruppe
Diebesbeute · ↗Diebesgut · ↗Fang · ↗Hehlerware · Raubgut · heiße Ware · vom Lastwagen gefallen  ●  Schore  Rotwelsch, Jargon · ↗Sore  Rotwelsch, Jargon · vom LKW gefallen  ugs. · vom Laster gefallen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rückgabe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raubgut‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Dom der Stadt prunkt noch heute mit dem Raubgut.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.2004
Als Raubgut erpresste er schließlich ein Handy und zehn Euro.
Der Tagesspiegel, 12.01.2004
Auch das Raubgut, das die Männer schon unter sich aufgeteilt hatten, konnte sichergestellt werden.
Die Welt, 29.06.2005
Auf jeden Fall muss er gewusst haben, dass es sich um Raubgut handeln konnte.
Die Zeit, 23.01.2012, Nr. 04
Das gilt auch für die Fälle, in denen ein Werk als Raubgut erkannt wird, aber keine Besitzer festzustellen sind.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.1998
Zitationshilfe
„Raubgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raubgut>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raubgold
raubgierig
Raubgier
Raubgetier
Raubgesindel
Raubkäfer
Raubkatze
Raubkopie
raubkopieren
Raubkopierer