Raubvogelblick, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Raubvogelblick(e)s · Nominativ Plural: Raubvogelblicke
Aussprache 
Worttrennung Raub-vo-gel-blick
Wortzerlegung RaubvogelBlick1
eWDG, 1974

Bedeutung

scharfer, stechender Blick
Beispiel:
der Raubvogelblick des Spielhalters [ FalladaWolf1,414]

Verwendungsbeispiele für ›Raubvogelblick‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kempf schweigt über Stunden, brütet vor sich hin mit wachem, prüfenden Raubvogelblick.
Der Tagesspiegel, 28.04.2003
Nichts ist da vom Raubvogelblick Heinz Galinskis oder den schelmisch leuchtenden Augen eines zum Witz geneigten Ignatz Bubis.
Die Welt, 27.12.1999
Der kleinere, drahtige Herr mit dem Raubvogelblick heißt Ron Ayers und genießt unter Experten der Flugabwehrraketen jenseits von Mach 2 einen herausragenden Ruf.
Die Zeit, 15.09.1997, Nr. 37
Zitationshilfe
„Raubvogelblick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raubvogelblick>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raubvogel
Raubüberfall
Raubtierzirkus
Raubtierwärter
Raubtiernummer
Raubvogelhorst
Raubwild
Raubwürger
Raubzeug
Raubzug