Raubzeug, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungRaub-zeug
WortzerlegungraubenZeug
eWDG, 1974

Bedeutung

Jägersprache Sammelbezeichnung für alle nicht jagdbaren Tiere, die dem Nutzwild schaden
Beispiel:
Raubzeug stellt den Singvögeln nach

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jagende Hunde sind dem Wildstande nachteiliger als Raubzeug und Wilderer.
o. A. [v. H.]: o. T. [Vernichter des Wildbestandes ...] In: Praktischer Wegweiser, 01.10.1925, S. 479
Der Wolf ist als Raubzeug eingestuft und kann zu jeder Zeit bejagt werden.
o. A. [vs]: Schonzeit. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Zitationshilfe
„Raubzeug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raubzeug>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raubwürger
Raubwild
Raubvogelhorst
Raubvogelblick
Raubvogel
Raubzug
rauch
Rauchabzug
rauchbar
Rauchbier