Rauchschwalbe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRauch-schwal-be
eWDG, 1974

Bedeutung

Schwalbe mit stahlblau gefärbtem Rücken, die in Gebäuden und Ställen nistet

Thesaurus

Synonymgruppe
Rauchschwalbe  ●  Hirundo rustica  fachspr., lat.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die geschützten Rauchschwalben sind flügge, haben ihre Nester in den Ställen verlassen.
Bild, 24.09.2001
In welchem Stall aus Beton, Stahl, Glas hätte die Rauchschwalbe noch eine Chance, ihr Nest zu bauen?
Die Zeit, 04.07.1986, Nr. 28
Eine Gefährdung drohe zudem Arten wie Kuckuck, Bachstelze oder Rauchschwalbe.
Die Welt, 14.09.2004
Viele Jahre kamen nicht nur Enten und wilde Kaninchen in die Höfe, sondern sogar Rauchschwalben und Bergfinken.
Der Tagesspiegel, 22.12.2004
Früher pausierten die Kraniche, Störche und Rauchschwalben in der Salzmarsch Eilats.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1998
Zitationshilfe
„Rauchschwalbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rauchschwalbe>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rauchschwaden
rauchschwach
Rauchschleier
Rauchschicht
Rauchschaden
rauchschwarz
Rauchschweif
Rauchservice
Rauchsignal
Rauchspeck