Raumdeckung

WorttrennungRaum-de-ckung (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ballspiel Deckung, bei der ein Spieler einen bestimmten Teil des Spielfeldes deckt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Forechecking Manndeckung Pressing Verfechter Viererkette ballorientiert beherrschen einführen modern perfekt umstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raumdeckung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb verabschiedet sich der Coach auch erst mal von der Idee der Raumdeckung.
Bild, 17.02.1999
Auch der Plan, bei Ecken Raumdeckung zu verteidigen, ging nicht auf.
Die Zeit, 05.07.2010, Nr. 27
Den kleineren, jeweils etwa 350 Mann starken Verbänden fällt die Verteidigung bestimmter Zonen zu; sie sorgen gewissermaßen für die Raumdeckung.
Der Spiegel, 12.01.1987
Wörns spielt mit seiner Zweikampfstärke hervorragend am Mann, in der Raumdeckung hat er aber manchmal Probleme.
Die Welt, 11.06.2004
So forderte Stielike, den Abwehrverbund auf die zeitgemässere Raumdeckung umzustellen.
Der Tagesspiegel, 08.05.2000
Zitationshilfe
„Raumdeckung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raumdeckung>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Räumboot
Raumbild
Raumbezug
Raumbeständigkeit
Raumbeheizung
Raumdiagonale
Räumdienst
Raumeinheit
räumen
Raumentwicklung