Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Raumersparnis, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Raumersparnis · Nominativ Plural: Raumersparnisse
Aussprache 
Worttrennung Raum-er-spar-nis
Wortzerlegung Raum Ersparnis
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Raumersparnis durch Einbaumöbel

Typische Verbindungen zu ›Raumersparnis‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raumersparnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Raumersparnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben der Raumersparnis kann die neue Methode mit einem zusätzlichen Plus aufwarten. [Die Welt, 04.03.1999]
Besonders in zweiseitig gepanzerter Ausführung stellt sie bei großer Raumersparnis eine selbständige Wand von größter Widerstandsfähigkeit dar. [Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21]
Da er acht Zeilen meines Briefes zweimal abdrucken ließ, kann es ihm keinesfalls um Raumersparnis gegangen sein. [Die Zeit, 24.03.1961, Nr. 13]
Leider mußte der Bericht aus Gründen der Raumersparnis diesmal stark gekürzt werden. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 950]
Grundgedanke des "Konzeptes urbanen Wohnens und urbaner Mobilität" ist der Einsatz von kleinen Fahrzeugen und eine damit verbundene Raumersparnis sowie Car‑Sharing. [Süddeutsche Zeitung, 11.08.1999]
Zitationshilfe
„Raumersparnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raumersparnis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raumerfahrung
Raumentwicklung
Raumentfeuchter
Raumeinheit
Raumdiagonale
Raumfahrer
Raumfahrt
Raumfahrtagentur
Raumfahrtbahnhof
Raumfahrtbehörde