Rauminhalt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRaum-in-halt (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Mathematik Anzahl von Maßeinheiten, die in einem Raum enthalten ist
Beispiel:
der Rauminhalt eines Würfels

Thesaurus

Synonymgruppe
Fassungsvermögen · ↗Kapazität · ↗Kubikinhalt · Rauminhalt · ↗Volumen
Unterbegriffe
  • Molvolumen · molares Volumen
  • Herzminutenvolumen · Herzzeitvolumen · Körperzeitvolumen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fläche Kubikmeter Schiff

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rauminhalt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Arten und Formen der Gläser weichen oft voneinander ab, jedoch bestehen für den Rauminhalt feste Normen.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 32
Auch hatte das Gebäude einen Rauminhalt von lediglich 194 Kubikmetern.
Die Welt, 09.12.2000
Und in dieser Büchse sollen die Kinder den Rauminhalt berechnen.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.2000
Wohl der Rauminhalt eines großen Zimmers ging in diese Maschine hinein.
Dominik, Hans: John Workmann der Zeitungsboy, Biberach an d. Riss: Koehler 1954 [1925], S. 172
Van Thienens bewegliche Formen nehmen ihr ursprüngliches Material aus der Musik und formen es in Rauminhalte um.
Frémiot, Marcel: Thienen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 39417
Zitationshilfe
„Rauminhalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rauminhalt>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raumillusion
räumig
raumhoch
raumhaft
Raumgrund
Rauminstallation
Raumkabine
Raumkapsel
Raumklang
Raumklima