Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Raumladung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Raum-la-dung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Physik auf einen bestimmten Raum verteilte elektrische Ladung

Verwendungsbeispiele für ›Raumladung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Positive und negative elektrische Raumladungen werden voneinander getrennt und drängen dann in elektrischen Blitzentladungen zum Ausgleich. [o. A. [ur.]: Wärmegewitter. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]]
Zitationshilfe
„Raumladung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raumladung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raumlabor
Raumkurve
Raumkunst
Raumkultur
Raumklima
Raumlehre
Raumleuchte
Raumlicht
Raumlosigkeit
Raumluft