Raumlicht

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRaum-licht (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Abend dringt das Raumlicht durch die Läufer-Fenster nach außen.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.1999
Dank einer sehr guten Antireflex-Behandlung stört direktes Raumlicht weniger als bei vielen anderen Displays.
C't, 1998, Nr. 11
Eine wichtige Erkenntnis war die erhebliche Bedeutung der Interaktion zwischen dem Raumlicht und dem vom Bildschirm ausgehenden Licht auf Auge und Psyche.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.1999
So knipst Metz unter dem Funkturm einen Fernseher an, über dessen Fernbedienung man das Raumlicht regeln kann.
Die Welt, 25.08.1999
Deshalb wurden SAD-Kranke einer Vergleichsgruppe mit Licht bestrahlt, das ganz anders und intensiver aussah als das übliche künstliche Raumlicht.
Die Zeit, 26.01.1987, Nr. 04
Zitationshilfe
„Raumlicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raumlicht>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Räumlichkeit
räumlich
Raumleuchte
Raumlehre
Raumladung
raumlos
Raumlosigkeit
Raumluft
Raummangel
Raummaß