Raumluft

WorttrennungRaum-luft (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in einem geschlossenen Raum herrschende Luft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Asbestfaser Belastung Faser Feuchtigkeit Formaldehyd Hausstaub Konzentration Messung PCB-Konzentration Schadstoff abgeben abkühlen belasten erwärmen filtern gelangen kühl messen nachweisen trocken untersuchen verbraucht verteilen warm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raumluft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichwohl sollte man die Raumluft so warm wie nötig, aber so kühl wie möglich halten.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.2001
Rund zehnmal pro Minute wird dann die Raumluft komplett ausgetauscht.
C't, 1997, Nr. 12
Erst von dort wird die Wärme durch Umwälzung an die Raumluft weitergeleitet.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 45
Ultraviolettes Licht wird häufig zur Desinfektion der Raumluft eingesetzt, führt jedoch nur zu einer Keimzahlreduzierung und ist demzufolge für sich allein angewandt keine Desinfektionsmaßnahme.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 989
Denn die Wärmeabgabe erfolgt beim modernen Kohleofen nicht nur durch direkte Strahlung von seiner Oberfläche her, sondern auch durch die "Konvektion" genannte Zirkulation der Raumluft.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 207
Zitationshilfe
„Raumluft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raumluft>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raumlosigkeit
raumlos
Raumlicht
Räumlichkeit
räumlich
Raummangel
Raummaß
Raummeter
Raummodell
Raumnot