Raumprogramm, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Raumprogramm(e)s · Nominativ Plural: Raumprogramme
WorttrennungRaum-pro-gramm
WortzerlegungRaumProgramm
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutungen

1.
Architektur vom Bauherrn vorgelegter Plan1 (Lesart 4 a), in dem die Anzahl, Größe, Verteilung, der Zweck o. Ä. der benötigten Räume und Flächen eines Bauvorhabens verzeichnet sind
Beispiele:
Für jedes zu errichtende Gebäude wird ein Raumprogramm ausgearbeitet, das dem/r PlanerIn vorgibt, welche Räume in seinem Entwurf untergebracht werden müssen. [Raumprogramm, 31.01.2012, aufgerufen am 22.02.2017]
Das Raumprogramm [für die geplante Schule] umfasst im Erdgeschoss und im Obergeschoss sechs Klassenzimmer, zwei Gruppenräume, Handarbeits- und Werkräume, eine Bibliothek und einen Mehrzweckraum/Singsaal. [Neue Zürcher Zeitung, 26.09.2005]
Ich [als Architekt] kenne keinen Bauherrn, der nicht von vornherein ein Raumprogramm und ein Grundstück hat […]. [Süddeutsche Zeitung, 01.09.1995]
Das Raumprogramm für die Umgestaltung dieser [Kleingarten-]Anlage sieht […] folgendes vor: […] Schaffung einer neuen Außeneinfriedung und Anlage einer entsprechenden Rahmenpflanzung. […] Beseitigung aller unterschiedlichen Innenzäune […]. [Wohnen im Grünen, 1982, Nr. 2]
Der Startschuß [zur Planung eines Bauvorhabens] […] wird freilich erst dann gegeben, wenn ein Raumprogramm – die Aufzählung aller zu planenden Räume mit ihren Größenangaben – aufgestellt und genehmigt ist. [Der Spiegel, 22.06.1970, Nr. 26]
2.
selten Bestand oder Angebot an (nutzbaren, mietbaren) Räumen in einem Gebäude
Beispiel:
Raumprogramm Seniorenzentrum Ortenburg [Überschrift] Wir bieten geräumige Bewohnerzimmer. Ausgestattet mit Nasszelle, Einbaukleiderschränken mit Wertfach u. Einbaumöglichkeit für einen Kühlschrank […]. [AWO Seniorenzentrum Ortenburg – Unser Haus, 01.11.2016, aufgerufen am 22.02.2017]
3.
Plan1 (Lesart 4 a) zur Erforschung oder Nutzung des Weltraums
Beispiele:
China betreibt ein ambitioniertes Raumprogramm. In diesem Jahr will das Land eine Sonde auf dem Mond landen. [Die Zeit, 20.06.2013 (online)]
Der erfolgreiche Test mit der [Raum-]Kapsel gilt als grosser Schritt für Indiens ehrgeiziges Raumprogramm. 2008 will das Land eine erste unbemannte Sonde zum Mond schicken[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 23.01.2007]
[…] Dieses klägliche Raumprogramm [drei bewilligte Projekte zur Kometen-, Planeten- und Strahlenforschung], schrieb die Sunday Times, sei womöglich »das letzte Hurra« der Nasa – bevor die Behörde dann im nächsten Jahrhundert die Erforschung des Himmels »anderen überlassen« müsse. [Der Spiegel, 10.09.1990, Nr. 37]
Für ein europäisches Raumprogramm hat US-Außenminister Dean Rusk […] letzte Woche amerikanische Raketen […] in Aussicht gestellt; sie sollen als Trägerraketen für ein Forschungsprogramm der Partner Amerikas dienen. [Die Zeit, 19.05.1961, Nr. 21]
Zitationshilfe
„Raumprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raumprogramm>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raumproblem
Raumplanung
raumplanerisch
Raumpilot
Raumpflegerin
Raumschiff
Raumschiff-Fahrt
Raumschiffahrt
Raumschifffahrt
Raumschiffkabine